Der Garagen-Campus

Kulturhauptstadt Chemnitz 2025

Chemnitz ist Kulturhauptstadt Europas 2025. Unter dem Motto „C the Unseen – European Makers of Democracy“ hat die Stadt ein überzeugendes Konzept vorgelegt, welches neben einem künstlerischen Programm die Entwicklung unterschiedlicher Interventionsflächen im Stadtgebiet vorsieht. Bereits im Zuge der Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2025 wurden vier große Infrastrukturprojekte als wichtige Bausteine der Chemnitzer Stadtentwicklung definiert. Mit dem Titelgewinn im Herbst 2020 wurden erste Weichen für die Weiterentwicklung und Gestaltung dieser Infrastrukturprojekte und deren nachhaltiger Nutzung als Interventionsflächen gestellt.

Neben der Hartmannhalle, in der die Europäische Werkstatt für Kultur & Demokratie Einzug hält, dem Kultur- und Kreativwirtschaftshub “Die Stadtwirtschaft” und dem Projekt „Stadt am Fluss“, welches Orte an der Chemnitz mittels künstlerischer Interventionen und kultureller Events wiederbelebt, birgt der ehemalige Betriebshof der Chemnitzer Verkehrsbetriebe (CVAG) im Stadtteil Kappel viel unentdecktes Gestaltungspotenzial. Das gesamte Areal wird — im Einvernehmen mit dem Haupteigentümer des Geländes, der CVAG, und den bereits ansässigen Museen, dem Straßenbahnmuseum und Uhrenmuseum, den Anrainern, unterschiedlichen Interessensgruppen und den interessierten Chemnitzer Bürger:innen — zu einem zentralen Kulturstandort weiterentwickelt. Dieser, als Garagen-Campus bezeichnete flächendenkmalgeschützte Gebäudekomplex, soll lokal und regional nachhaltige Bedeutung erlangen und gleichermaßen ein Ort mit überregionaler und europäischer Strahlkraft werden.

Die Steuerung des Prozesses zur Konzeptentwicklung sowie die Formulierung des Gesamtergebnisses hat die Stadt Chemnitz an Age of Artists übertragen. Hauptziel des zu entwickelnden Konzeptes für den Garagen-Campus ist es, detaillierte Nutzungsszenarien zu erarbeiten, die eine nachhaltige und dauerhafte Belebung des gesamten Areals, auch über das Kulturhauptstadtjahr 2025 hinaus, ermöglichen. Durch Umnutzung und Weiterentwicklung der vorhandenen Architektur- und Raumsituationen soll ein langfristig-bedeutungsvoller Kulturort für das Quartier, die Stadt, Region und Europa entstehen.

Garagen-Campus Chemnitz
Zwickauer Straße 164
09116 Chemnitz

Menü

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.
  • PHPSESSID
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_{HASH}
  • wordpress_sec
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wordpress_gdpr_terms_conditions_accepted
  • wordpress_gdpr_privacy_policy_accepted
  • wordpress_gdpr_first_time
  • wordpress_gdpr_first_time_url
  • ga-disable-
  • pll_language

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren