brand eins

Der Da-Vinci-Code

Die Wirtschaftszeitschrift brand eins schrieb einen ausführlichen Beitrag zu Age of Artists unter dem Titel: Der Da-Vinci-Code. Eine wirklich wunderbare Idee des Autors Dirk Boettcher, um eine Geschichte zu beginnen, die dem Leser eine exzellente Einführung in unsere Bestrebungen, unseren Anspruch gibt: Von den kreativen Disziplinen zu lernen, um bessere Ergebnisse in Wirtschaft und Gesellschaft zu erreichen und um, so der Autor: “(Die) Idee (von Age of Artists) ist es nicht, dies mit den Mitteln der Kunst zu ändern. Moderne Angestellte sollen ein wenig künstlerischer arbeiten, Büros und Fabriken mehr wie Ateliers funktionieren.”

Untermalt von Fotos der Künstlerin Inga Kerber geht die Geschichte weiter und erkundet die Forschungsergebnisse von Age of Artists hinsichtlich der künsterlischen Praxis: ein nicht-linearer, iterativer Prozess, der aus sich wiederholenden Mustern besteht, die wiederum in praktisch allen Kunstrichtungen beobachtet werden können und die in anderen Disziplinen außerhalb der Künste Anwendung finden können. Dieser Prozess beinhaltet die folgenden Aspekte:

  • Suche: Beobachten, zuhören, kommunizieren, entdecken, sammeln, fühlen
  • Reflexion: Abstrahieren, zerlegen, neu ausrichten, entwerfen, infrage stellen, nachdenken, schlussfolgern
  • Kreation: Experimentieren, zusammensetzen, Bricolage, zusammenarbeiten, designen, proben, anzweifeln, kritisieren
  • Durchführung: Bewusstsein schaffen, Gefühle erregen, Sinnhaftigkeit hervorrufen, inspirieren

So verlockend es auch sein mag, künstlerische Prozesse in eine lineare Methode zu transfomieren, was dem etablierten Vorgehen in der Wirtschaft entspricht, so zeigen unsere Forschungsergebnisse deutlich, dass dies die falsche Schlussfolgerung ist. Wenn eine Arbeit sinnhaft, originär und lebendig ist oder mit anderen Worten, wenn man kreativ schöpferisch tätig ist, so werden die Ergebnisse, eigene Denkansätze und die eigene Haltung wachsen. Der künsterlische Prozess stellt dafür viele verschiedene Muster zur Verfügung. Eine geeignete Auswahl zu treffen, ist eine Einzelfallentscheidung. Der Weg ist nicht-linear und kurvenreich, die Praxis ist von Iteration bestimmt. Nicht alle Ergebnisse sind vorherbestimmt, viele werden sich im Verlauf der Zeit und der Arbeit entwickeln.

Wenn Sie mehr über unsere Resultate erfahren möchten, möchten wir Sie auf unseren jüngsten Forschungsbericht verweisen oder möchten Ihnen anbieten, uns für einen persönlichen Austausch direkt zu kontaktieren.

Menü

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies.
  • PHPSESSID
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wordpress_gdpr_terms_conditions_accepted
  • wordpress_gdpr_privacy_policy_accepted
  • quform
  • wordpress_gdpr_first_time
  • wordpress_gdpr_first_time_url
  • ga-disable-

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren